Christian Schädlich

Prof. Dr. Christian Schädlich ist einem breiteren Publikum durch seine Arbeiten über das Weimarer Bauhaus und seinen langjährigen Leiter Walter Gropius bekannt. Nach dem Architekturstudium und Diplom schloss er eine Dissertation über die Grundzüge der klassischen Architekturtheorie an. Die Beschäftigung mit der Architektur­geschichte des 19. Jahrhunderts bestimmte eine weitere wichtige Arbeitsrichtung. Publikationen zum Thema Historismus, zu Gottfried Semper, Karl Friedrich Schinkel u. a. folgten.

Als Ordinarius für Theorie und Geschichte der Architektur forschte und publizierte Christian Schädlich bis zu seiner Emeritierung 1987 an der Bauhausuniversität Weimar. Seine Themen erstreckten sich von der Architekturtheorie, den Architekturströmungen und der Entwicklung der Baukonstruktionen im 19. und 20. Jahrhundert (Historismus, klassische Moderne, Bauhaus, russisch-sowjetische Avantgarde, Stahl- und Stahlbetonbau) bis zur Geschichte der Weimarer künstlerischen Lehranstalten.

Jetzt Lieferbar